Herren 55 erfolgreich in die Medenspiele gestartet

22. Mai 2014

20140531184332532

Mit 2 Siegen hat die H55 einen sehr erfolgreichen Start in die Medensaison 2014 hingelegt und belegt nun Platz 2 in der Tabelle. Am nächsten Samstag (24.05.2014) kommt der aktuelle Tabellenführer TSG Solingen - dann fällt schon eine Vorentscheidung bzgl. Aufstieg ! Daher freuen wir uns über hoffentlich zahlreiche Zuschauer, die uns bei unserer Mission Aufstieg tatkräftig unterstützen.

Die bisherigen beiden Spiele boten alles, was den Tennis-Mannschaftssport so schön macht:

Auswärtsspiel bei TC Gruiten am So., 04.05.: Ankunft auf der Anlage gegen 8.30 h bei gefühlten 3 °C, aber strahlendem Sonnenschein. Nach langen und teilweise hartumkämpften Einzeln ging es mit 3:3 in die Doppel. Das war exakt die Situation wie im Vorjahr, wobei wir damals alle 3 Doppel relativ deutlich verloren hatten. Diesmal wollten wir unbedingt den Spieß umdrehen: das 1. Doppel wurde relativ klar gewonnen, die beiden anderen Doppel mussten allerdings in den Match Tiebreak. Hochspannung pur insbesondere im 3. Doppel - wir konnten dieses (und damit den entscheidendenden 5. Punkt) schließlich mit 14:12 gewinnen ! Da haben dann die Jungs im 2. Doppel auch noch mal aufgedreht und ihren Match Tiebreak mit 10:5 klar gewonnen. Endergebnis also 6: 3 für uns: ein guter Start.

Heimspiel gegen PSV Velbert am Sa., 17.05.: Traumwetter, gute Stimmung bei Spielern und Zuschauern und 4:2 für uns nach den Einzeln, d.h. wir mussten nur noch 1 Doppel gewinnen. Wir hatten uns gute Chancen für das 1. und 3. Doppel ausgerechnet, aber nur das 3. Doppel konnte den 1. Satz gewinnen und lag somit auf Kurs. Die Doppel 1 und 2 haben dann den 2. Satz klar verloren (Zwischenstand 4:4), und auch das 3. Doppel musste den 2. Satz nach hartem Kampf abgeben. So musste wieder ein Match Tiebreak die Entscheidung bringen: bis zum Spielstand von 8:5 für uns sah alles sehr entspannt aus, dann kam aber plötzlich der virtuelle Old Flatterhand mit auf den Platz, so dass einige Matchbälle vergeben wurden. Am Ende hatten wir jedoch den Tennisgott auf unserer Seite und konnten den Satz mit 13:11 gewinnen. Endergebnis also 5:4 für uns und Platz 2 der Tabelle. Das wurde anschließend natürlich ausgiebig gefeiert.

Zur Mannschaft gehören:
(Bild oben v.l.n.r.) Dr. Dietmar Dehne, Ottmar Rippel, Karl-Heinz Wollert, Bernd Lehmann, Dieter Holtkamp, Karl-Heinz Vierkotten, Peter Sperling, (ohne Foto) Heinz Weber, Josef Lambertz


von DH

 

<< zurück zu News