Blau-Weiße Herren

2. Juni 2016

Blau-Weiße Herren starten durch!
Gelungener Start der Monheimer ins Jubiläumsjahr

Herren 2
Der TC Blau-Weiß erfreut sich seit diesem Jahr einer zweiten Herrenmannschaft. Nachdem diese neu gebildete Mannschaft den Verein schon auf der Jubiläumsfeier am 30. April mit einer guten Nachricht aus Langenfeld beglücken konnte (5:4-Sieg beim LTC), ließ sie auch im ersten Heimspiel am 22. Mai nichts anbrennen und gewann gegen die 2. Mannschaft der TSG Solingen mit 6:3. Die Ergebnisse im Einzel dieser Begegnung: Christian Rogge (6:1, 6:4), Marc Schmidt (6:2, 6:3), Christian Duppich (4:6, 6:1, 7:10), Patrick Szewior (6:2, 6:4), Carsten Duppich (6:1, 6:2) und Sören Wallner als „Benjamin“ der Truppe (4:6, 1:6). Auch die Doppel gingen zugunsten des TC BW aus: Rogge/Szewior (3:6, 6:2, 10:5), Schmidt/Chr. Duppich (6:1, 6:1) und Wallner/Kirk Kleinau in der „Youngster-Paarung“ (2:6, 2:6). Zu überzeugen wussten vor allem Christian Rogge und Mannschaftsführer Marc Schmidt, die in den beiden Begegnungen alle Einzel und Doppel gewannen, bzw. mitgewannen. Christian Duppich und Patrick Szewior konnten jeweils ein Einzel holen und trugen zum Gewinn der beiden Doppel bei.
Als das dritte Medenspiel am 29. Mai beim Merscheider TV 78 wegen Regens abgebrochen werden musste, standen die Einzel 2:2. Das Nachholspiel wird zeigen, ob sich diese Mannschaft in der Spitzengruppe der Bezirksklasse D des Bezirks 4, Gruppe A, festsetzen kann.

Herren 1
Für die erste Herrenmannschaft begann die Medensaison in der Gruppe B derselben Spielklasse erst spät, aber mit erfolgreichem Auftakt. Der Sieg am 28. Mai auf der eigenen Anlage an der Marderstraße mit 7:2 gegen den Hardter TC fiel allerdings auch deswegen so deutlich aus, weil der Gegner mit nur vier Spielern angetreten war. Die ausgetragenen Einzel: Jörg Kösters (6:2, 6:3), Jonathan Ramones (6:4, 6:1), Niels Kaufmann (6:0, 6:0) und Sebastian Opitz (5:7, 4:6). Von den beiden Doppel ging das erste mit 7:5 und 6:4 durch Kaufmann/Robert Halfmann an die Blau-Weißen, im zweiten gaben sich Frank Houscht/Markus Ruhnau erst im Match-Tiebreak geschlagen ( 4:6, 6:2, 5:10). Mannschaftsführer Robert Halfmann hofft auf gute Ergebnisse auch im Juni und abschließend Anfang Juli.


von DD

 

<< zurück zu News