Damen 65 des TC BW Monheim weiter auf Erfolgskurs!

5. Juli 2016

Nach dem letzten Medenspiel am 5. Juli blicken die Damen 65 des TC Blau-Weiß Monheim zufrieden auf die diesjährige Saison in der 1. Verbandsliga zurück.
Sie belegen in ihrer 7er-Gruppe (Gruppe A des Bezirks V) mit 8 Tabellenpunkten den dritten Tabellenplatz und sind mit diesem Ergebnis sehr zufrieden. Krankheits- und urlaubsbedingt konnten sie bei zwei Begegnungen nur mit drei Einzelspielerinnen antreten, was ihnen in beiden Fällen eine Niederlage von 2:4 einbrachte. Die anderen vier Begegnungen wurden mit 4:2, 5:1, 5:1 und 6:0 gewonnen.

Die Damen 65 unter der Führung von Ricarda Wojahn-Neeb hoffen, in der nächsten Saison wieder in bester Besetzung und mit voller Power aufschlagen zu können.

Die Damen 65 des TC Blau-Weiß behaupten weiter den zweiten Tabellenplatz in der 1. Verbandsliga. Am vorletzten Spieltag gelang ihnen im 5. Match der Saison mit 6:0 ein fulminantes Ergebnis beim TC Vorster Wald e.V. Kaarst.

Schon nach den Einzeln war der Sieg klar. Es gewannen: Josefa Vocke (6:1, 6:4), Erika Witt (6:4, 6:2), Ricarda Wojahn-Neeb (7:5, 6:4) und Gertrud David (2:6, 6:4, 10:5-Match-Tiebreak). Anschließend wurden noch die beiden Doppel geholt: Vocke/Witt (6:4, 6:1) und Wojahn-Neeb/David (6:1, 2:6, 10:5-Match-Tiebreak).

Auch ihr viertes Medenspiel in der 1. Verbandsliga beendeten die Damen 65 des TC BW Monheim mit einem Sieg. Auf eigener Anlage schlugen sie die Konkurrentinnen des SV Hilden-Nord mit 5:1 und belegen damit in ihrer 7er-Gruppe den zweiten Tabellenplatz.

Nach den Einzeln stand es bereits 3:1, durch Josefa („Joschi“) Vockes 3:6, 6:4 und 11:9, Erika Witts 6:4, 6:7 und 10:5 sowie Gertrud Davids 6:1 und 6:2. Nur Ricarda Wojahn-Neeb musste sich nach hartem Kampf mit 6:3, 6:7 und 6:10 geschlagen geben.

Anschließend wurden noch beide Doppel gewonnen: Vocke/Witt mit 6:4 und 6:4 sowie David/Wojahn-Neeb mit 7:6, 2:6 und 10:3. Der Gewinn beider Doppel erfreut die Damen besonders, da die Hildener Damen bis dahin in allen ihren Medenspielen kein einziges Doppel abgegeben hatten.

Nun sieht man mit Spannung den letzten beiden Medenspielen entgegen.

Die Damen 65 des TC Blau-Weiß Monheim blicken zufrieden auf die „erste Halbzeit“ ihrer Medenspielsaison in der 1. Verbandsliga zurück. Nach ihrem ersten Sieg mit 4:2 beim TC Gruiten begannen sie die Sommersaison optimistisch. Allerdings mussten sie sich in der zweiten Begegnung mit einer Niederlage abfinden. Gegen den Gruppenersten und aufgrund seiner Spielstärke designierten Aufsteiger, den TC Neuss-Reuschenberg, verloren sie mit 2:4 auf heimischer Anlage. Der dritte Spieltag beim TC Mehrhoog endete aber wieder mit einem Sieg, der mit 5:1 deutlich ausfiel.

Glückwunsch den Amazonen um Mannschaftsführerin Ricarda Wojahn-Neeb! Damit belegt die Mannschaft nach drei von sechs Medenspielen den zweiten Tabellenplatz der Gruppe A des Bezirks V der 1. VL des Tennisverbandes Niederrhein. Zu diesen Ergebnissen beigetragen haben Josefa Vocke, Erika Witt, Ricarda Wojahn-Neeb, Gertrud David, Elke Friese und Dorlies Wagner. Zur Mannschaft gehört außerdem Ursula Kropp, die verletzungsbedingt noch nicht zum Einsatz kam.


von RWN

 

<< zurück zu News